2019 · 21. Oktober 2019
„Die nächste Grippe kommt bestimmt, doch nicht zu dem, der Thymian nimmt.“ .... eine Volksweisheit, die zu Beginn der kalten Jahreszeit vielversprechend klingt. Im Folgenden Anwendungs- und Zubereitungstipps zum Thymian.

2019 · 03. Oktober 2019
Einen oftmals unbeliebten Neophyten mit anderen Augen betrachten.

2019 · 11. September 2019
In den spätsommerlichen Sonnenstrahlen reifen Früchte an Büschen und Bäumen und laden ein zur Ernte. Roh verzehrt bestechen die eiförmigen roten Früchte der Kornelkirsche mit ihrer dominanten Säure. Ihr herrliches Aroma entfaltet sich, meinem Empfinden nach, besser in Zubereitungen aus diesen Früchten.

2019 · 10. Juli 2019
Beim gemeinsamen Kosmetik-Rühren fand mein selbst gemachter Ingwer-Sirup großen Anklang. "Selbst gemacht und wissen was drin ist": nicht nur in selbst gerührter Naturkosmetik, auch in sommerlichen Erfrischungsgetränken.

2019 · 08. Juli 2019
Johanniskraut blüht im Sommer, dann wenn die Tage am Längsten sind. Sein Ölauszug ist eine wertvolle, bewährte Bereicherung in der pflanzlichen Hausapotheke. Lesen Sie mehr zum Thema das echte Johanniskraut erkennen und Johanniskrautöl (Rotöl) ansetzen.

2019 · 22. Juni 2019
Salbei - ein bewährtes Hausmittel bei übermäßigem Schwitzen. Da liegt es nahe, den Salbei in ein Natur-Deodorant einzubeziehen. Hier Rezept-Variationen von der übersichtlichen Mischung aus "Küchenzutaten" bis zu meinem Lieblings-Rezept, ergänzt mit naturkosmetischem Deo-Wirkstoff.

2019 · 13. Mai 2019
Was kann jeder Einzelne dazu beitragen, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken? Anregungen von blühenden Pflanzen rund ums Haus, Gartenpraxis, Lebensraum schaffen, Beispiele für Förderprojekte bis zum Hinterfragen des eigenen Konsumverhaltens.

2019 · 03. Mai 2019
Frühlingskräuter verarbeiten zu einem leckeren Wildkräuter-Pesto.

2019 · 11. April 2019
Wildkräuter-Gourmets schwärmen gerne vom Giersch (Aegopodium podagraria): eine essbare Wildpflanzen, bzw. ein Unkraut, das in rauen Mengen wächst und weder bitter noch sehr speziell schmeckt, sondern durch seinen milden Geschmack und seine vielseitige Verwendbarkeit in der Wildkräuterküche besticht.

2019 · 22. März 2019
Die Erntezeit des Bärlauch ist nur recht kurz, daher lohnt es sich, diese wertvolle Pflanze in der Vorratsküche zu verarbeiten.

Mehr anzeigen